Erdheilungs-Mandala-SOL'A'VANA

Projektaufruf durch MARIS dem Arkturianer


Download
Hier ist das Mandala zum Ausdrucken!
Erdheilungs-Mandala-SOL'A'VANA-deutsch1.
Portable Network Grafik Format 545.3 KB
Download
Der unten angeführte Text - hier als Download!
Erdheilungs-Mandala-SOL'A'VANA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

 

OMAR TA SATT du liebes Menschenkind.

 

Hier spricht MARIS mit einem Anliegen an dich.

  

Der Planet transformiert auf intensive Weise und braucht deine Unterstützung!!!

  

Male dieses Mandala aus und vergrabe es in der Natur. Du kannst dir auch dabei vorstellen, wie du eine Kugel aus Licht formst und dein Mandala, deine Zeichnung füllt diese Kugel. Und dann übergibst du diese Kugel der Erde und du fügst noch die genannten Kristalle hinzu, wenn du sie nicht in das Mandala gezeichnet hast.

 

Und wenn du mehrere Mandalas davon ausmalen möchtest oder mit deinen Freunden oder deiner Familie gemeinsam, dann wäre das ganz wunderbar. In einer Gruppe kann eine Kraft entstehen, die viel, viel intensiver ist und den Prozess die Energie enorm verstärkt. Verwendet dabei zusätzlich den Kristall TEEAS, damit Eure Herzen im Gleichklang schwingen und wenn ihr alle Euer Mandala ausgemalt habt, dann bringt es wie oben beschrieben in die Natur und vergrabt es in der Erde.

 

Schön wäre es noch wenn ihr dabei einen Kreis bilden könntet – euch an den Händen hält und im Namen von TEEAS (Eine/r für Alle und Alle für Eine/n und Alle für das Wohl unseres wunderschönen Planeten SOL’A’VANA) ich bitte Euch benutzt dieses Wort (SOL’A’VANA), denn es trägt die Energie der „Neuen Zeit“ und ist seit geraumer Zeit der Name von Mutter Erde.

  

Und dann stellt ihr Euch noch den Kristall DON’ADAS vor und bittet die Gnadenengel um Unterstützung und dann bittet ihr noch die Naturwesen, das blau-weiße Volk um Unterstützung, um ihr Wirken.

 

Und zum Abschluss bedankt ihr Euch noch mit dem Kristall AN’ANASHA, den ihr in Gedanken oder mit einem Stock auf den Boden zeichnet, oder auch mit kleinen Steinen auf den Boden auflegt. Um die eingegrabenen Mandalas herum. 

 

Das ist ein wirklich hilfreicher Akt der Schöpfung und Manifestation. Damit leistet ihr Großartiges und es ist in menschlichen Worten nicht zu erklären. Ich bitte Euch nur inständig zu vertrauen. Vertrauen in eure Kraft, jeder einzelne von Euch trägt sie in sich. Und in einer Gruppe verstärkt sie sich um ein Vielfaches.

  

Mehr bleibt mir jetzt dazu nicht zu sagen. Außer, dass ich Euch ehre und achte und voller AN’ANASHA bin für Eure so hilfreiche Unterstützung zum Wohle von SOL’A’VANA und der Manifestation der Neuen Welt.

 

Maris verabschiedet sich mit den Tönen, die so viel bewirken und mehr ausdrücken, als es menschliche Worte könnten.

 

AN’ANASHA

 

PS: Nun habe ich Shana diesen Brief diktiert und jetzt liegt es an ihr, ihren Beitrag zu leisten und das passende Mandala zu zeichnen.

 

 

Mehr von Wie?, Was? und Warum? - weiter unten :-)


Ich habe für diesen Anlass eine Facebook Gruppe gegründet mit dem Namen

"Erdheilungs-Mandala-SOL’A’VANA"

und ich lade dich ein dein Bild, bevor du es vergräbst zu fotografieren

und mir zu senden über Mail oder auch über WhatsApp.

 

Bitte notiere auch den Ort oder das Land dazu, wo du es vergräbst.

Und bitte gib den Namen (Daten) an, die ich veröffentlichen darf! (Vorname, Ursprungsname)

wegen Datenschutz und so :-)

und wenn du willst, kannst du auch deine Webseitenadresse oder Gewerbenamen dazuschreiben, falls du eine Firma/Gewerbebetrieb hast.

 

 

Dein Bild kommt zusätzlich auf meine Webseite unter "Mandala-Bilder-Galerie",

auf Instagram unter #erdheilungsmandalasolavana

auf Pinterest unter "Erdheilungsmandala-SOL'A'VANA"

 

Du kannst mir das Mandala auch per E-Mail senden shana.lichtpionier@gmail.com

Bitte schreibe genau dazu, welche Daten ich veröffentlichen darf!

 

Ich freu mich riesig, wenn das eine bunte Vielfalt wird!!!

 


Diese Mandalas werden dem Planetenbewusstsein übergeben in: Schweiz, Oberösterreich, Tirol, Bayern, Schweiz, Deutschland, Steiermark, Salzburg :-)

Danke für Eure Unterstützung! AN'ANASHA



Einführung und Erklärung

 

Meine lieben Mitmenschen auf diesem wunderschönen Planeten.

 

Ich bin Shana, und habe einen Auftrag von Maris dem Arkturianer erhalten. Und ich soll ihn so bald wie möglich weiterleiten. Ich brauche dazu Eure Hilfe und Unterstützung und Euer Vertrauen.

 

Egal welche Hautfarbe, egal welche Religion, egal woher ihr kommt und was ich macht. Es ist an der Zeit, wo wir als Einheit auftreten. Eine Einheit mit dem Grundgedanken „Eine/r für Alle und Alle für Eine/n – und Alle zum Wohle unseres Planeten“ Denn wir sind ein Teil von ihr (Mutter Erde) und sie ist ein Teil von uns. Wir sind auf intensive Weise mit ihr verbunden. Wir fühlen und spüren, wie es dem Planeten geht, nur haben wir verlernt darauf zu achten.

 

Unser Planet muss sich befreien von all den Energien, die sie seit so langer Zeit von uns Menschen aufgenommen hat und für uns Menschen getragen hat. Das ist kaum vorstellbar, doch es ist so. Unser Planet hat genauso ein Bewusstsein wie du und ich und sie liebt uns Menschen so sehr. Sie ist so fürsorglich, so liebevoll und bringt genug Nahrung hervor um den Hunger von allen Menschen zu stillen. Leider ist da im Laufe der Zeit etwas total schief gelaufen und wurde etwas verdreht. Doch das hier zu erklären ist nicht meine Aufgabe, das wisst ihr ja ohnehin alle selbst.

 

Auf alle Fälle ist es so, dass unser Planet spürt wann wir Schmerz und Leid erfahren und hat uns durch ihre Liebe zu uns viel davon abgenommen.

 

Das ist so ähnlich wie bei den Kindern, sie lieben ihre Eltern so sehr, auch wenn es oft nicht so scheint. Doch glaube mir , Kinder lieben ihre Eltern und tun so vieles, obwohl sie es eigentlich nicht tun möchten.

 

Oder die Eltern möchten gerne jeden Kummer, jeden Schmerz von den Kindern fernhalten, diese fürsorgliche Liebe ist so groß und liebevoll. Doch viele haben bereits erkannt und mit Sicherheit auch du, dass Liebe frei lässt. Wahre Liebe ist an keine Bedingungen geknüpft und wahre Liebe will frei fließen. Und dazu gehört eine gesunde Selbstliebe, auch „Nein“ zu sagen, wenn man „Nein“ sagen möchte.

 

Also unser Planet befindet sich im größten Wandlungsprozess, den es jemals gegeben hat. Dazu ist es erforderlich, dass sie sich von allen Energien befreit, die ihr nicht gut tun. Wir Menschen tun das in Form von Emotionen, die gefühlt werden möchten. Wenn wir sie unterdrücken und nicht frei fließen lassen - entsteht Druck und wird dann über den Körper weitergeleitet um sich als Krankheit zu transformieren. Hier wird der Mensch dann aufgefordert hinzusehen und sich dafür Zeit zu nehmen.

 

 

 

Mutter Erde befreit sich über die Elemente von aufgestauten Energien und transformiert über die Energie der Luft, Feuer, Wasser, Erde. Du hast sicher schon oft die Luft gerochen, wenn das Gewitter wieder vorbei war. Sie fühlt sich klar und frisch an. Stimmt doch? Oder  (lächeln)

 

Oder wenn es einen Sturm gegeben hat – ist am nächsten Tag die Luft und die Landschaft wie frisch gefegt und klar.

 

Verschiedene Energien brauchen verschiede Elemente zur Transformation – Wandlung. Und dies vollzieht sich gerade auf intensive Art und Weise.

 

Mutter Erde geht dabei so behutsam wie möglich vor und es tut ihr selbst weh, wenn sie den Menschen dabei Schmerz zufügen muss. Aber sie kann nicht anders.

 

Sie ist ja auch etwas größer als wir und das ist so ähnlich, wie wenn wir mit unseren Füßen in einer Wiese spazieren. Da kann es auch vorkommen, dass wir auf etwas treten, was wir nicht wollten.

 

 

Also unser Planet reinigt sich über die Elemente und wir können ihr dabei helfen, dass es sanfter verlaufen kann. Jeder von uns spielt dabei eine große tragende Rolle.

 

Denn wir sind ein Teil von ihr, vom Planetenbewusstsein. D.h. unsere Gedanken, Gefühle, Emotionen wirken auf das Planetenbewusstsein. Das heißt im Klartext: Mutter Erde fühlt und spürt wie es uns geht. So ähnlich wie wenn du fühlst, dass ein anderer Mensch z.B. auf dich wütend ist. Oder natürlich auch das Gegenteil davon – wenn du Freude empfindest. Was glaubst du, welche Energie ist hilfreich für Mutter Erde – Wut oder Freude???

 

 

 

Erkenne was für eine große Aufgabe das ist, wenn wir dem Planeten und auch gleichzeitig Menschen und natürlich auch den Tieren und Pflanzen und Bäumen etc… helfen, damit so viele wie möglich von diesen Naturphänomenen verschont bleiben.

  

 

Was kann jeder einzelne von uns also dafür tun?

 

Einer Energie der Freude zu erschaffen – sich an Allem zu erfreuen was einem begegnet – sogar an den scheinbar unliebsamen Situationen. Es gibt immer mehrere Blickwinkel von der man jede Situation betrachten kann. Und die hilfreichere Betrachtungsweise ist immer die, die aus deinem Herzen kommt. Nicht aus dem Verstand der immer alles besser wissen möchte. (Was macht man mit Besserwissern – man lehrt sie eines Besseren (Daumenhoch-Smiley)

 

 

Ein paar Beispiele:

 

1.    Dich selbst zu lieben so wie du bist – den so wie du bist, bist du gut und richtig!

Wenn dies so ist, dann hast du auch nicht das Recht andere zu kritisieren,… denn wenn DU… so wie du bist - genau richtig bist, dann ist der andere das ja auch!..... Alles Klar (Selbstbewusster Smiley)

2. Wenn dich also jemand kritisiert bedeutet das, dass er den Punkt 1 noch nicht kennt und das somit nicht wissen kann. Du bist ihm also einen großen Schritt voraus und kannst es ihm erklären, dass es nichts zum Kritisieren gibt. 
3. Stehst du vor einer Herausforderung – wie du dich entscheiden sollst, bzw. wie du jetzt handeln solltest? Frage dich – wie würde jetzt „die Liebe“ sich entscheiden oder handeln??? Vertraue mir – die Liebe ist sehr, sehr weise und hat IMMER den besten Rat parat.
4. Wenn dich jemand zu etwas überreden möchte, dann danke ihm für seine inspirierende Sichtweise und gebe ihm respektvoll und achtsam zu verstehen, dass du nicht er/sie bist und du das Recht auf deine eigene Meinung hast. Somit kommt es zu keinem Streit und keinen heftigen Emotionen, die dann wieder gereinigt werden müssen. 

 

Es gebe hier noch viele, viele weitere Möglichkeiten – du erkennst sicher selbst am Besten, was sich für dich gut anfühlt und im Einklang (zum Wohl) mit deiner Umwelt und deinen Mitmenschen ist. Wenn wir gelernt haben Liebe, Respekt, Achtsamkeit, Freien Willen, Freies Denken, Gleichberechtigung zu leben, ja dann wird sich die Energie der Freiheit und des Friedens über den ganzen Planeten legen.

 

Und Frieden ist nicht so fade, wie sich das viele vielleicht vorstellen – ganz im Gegenteil. Der wahre Frieden, der allumfassende Frieden ist ein Gefühl von Glückseligkeit und unsere Seele wünscht sich Glückseligkeit jeden Tag, jede Stunde, jede Minute.

 

 

 

Nun zum Mandala:

 

Dieses Mandala dient als Energieträger und ist jetzt schon programmiert mit den Energien der Manifestation der Neuen Welt, Kraft der Tat, Frieden und TEEAS die Gruppe (Eine/r für Alle und Alle für Eine/n). Und Maris wacht über dieses Mandala.

 

 

 

Das was ihr jetzt mit diesem Mandala tun könnt ist z.B. Folgendes:

 

Ihr bringt Euch in ein Gefühl der Freude und der Leichtigkeit – habt einfach Spaß, bei dem was ihr jetzt macht. Wenn es keinen Spaß mehr macht, malt später weiter. Und lasst Euch auch von keinem dazu überreden.

 

Das ist sehr, sehr wichtig. Denn es soll ja eine gute, heilbringende Energie in dieses Mandala einfließen. Und durch Euer Ausmalen bringt ihr eure persönliche heilbringende Energie, Freude in dieses Mandala hinein.

 

Schön wäre es auch, wenn ihr das Mandala vielleicht im Garten oder in der Natur ausmalen könntet und wunderbare Gedanken dabei erschafft. (So wie bei Peter Pan – der mit seinen wunderbaren Gedanken fliegen konnte).

 

Ihr könnt auch noch zusätzliche Muster in das Mandala einzeichnen. Macht es so wie es Euch gefällt. In den schönsten Farben mit den schönsten Gedanken und viel, viel Freude.

 

Maris hat Kristalle erwähnt. Kristalle haben ein eigenes Bewusstsein und wirken immer zum höchsten Wohle. Deshalb sind Kristalle so hilfreich und unterstützend. Vielleicht magst du auch zusätzlich diese Kristalle in dein Mandala zeichnen – wie, das ist dir überlassen. Du kannst sie dir auch vorstellen, dass sie in deinem Bild einen Platz finden.

 

Die Kristalle die dafür wichtig sind:

 

DON'ADAS

Gnade

AN'ANASHA

Dankbarkeit

TEEAS

Gruppe


 

Und wenn ihr möchtet, könnt ihr auch noch „für SOL’A’VANA, Lady Shyenna in Liebe und deinen Namen oder Ursprungsnamen auf das Bild schreiben. So ähnlich wie ihr es macht, wenn ihr jemanden eine Grußkarte sendet.

 

Lady Shyenna ist der Ursprungsname vom Planeten. So wie meiner „Shana“ ist. Von den meisten wird Mutter Erde immer noch Lady Gaia genannt, das habt ihr sicher schon oft gehört. Nur der Ursprungsname ist viel, viel kraftvoller und bringt unseren Planeten in die Ursprünglichkeit zurück. Das ist aber erst seit einigen Jahren so, dass sie ihre Ursprungstöne erhalten hat, deshalb wissen das noch viele nicht.

 

Und weiteres hat Euch ja Maris erklärt.

 

 

Wenn ihr irgendwo im Garten oder in der Natur das Mandala eingraben wollt, dann bitte ich euch vorher zu fragen, ob ihr ein kleines Loch graben dürft. Entweder fragt ihr Eure Eltern oder den Besitzer des Gartens, und fragt auch den Geist/das Bewusstsein des Ortes in der Natur, und erklärt kurz was ihr da tut. Das ihr zum Wohle von Mutter Erde – SOL’A’VANA ein Erdheilungs-Mandala gemalt habt und es jetzt der Erde schenkt und um Erlaubnis bittet dies jetzt zum Wohle der Erdenseele zu tun.

 

Es braucht nur ein kleines Loch, denn ihr könnt Eure Zeichnung ja auch schön klein zusammenfalten.

 

Seit achtsam beim Graben und verletzt dabei keine Tiere oder andere Lebewesen.

 

Wenn es trotzdem geschieht – bittet um Vergebung und vergebt euch selbst dafür, ihr habt es ja nicht mit Absicht getan. 

 

Bittet auch die Naturwesen, das blau-weiße Volk um Unterstützung. Und gebt ihnen ein kleines Geschenk dafür – einen schönen Stein, oder etwas Honig oder etwas das glänzt. Denn sie sind von großer Wichtigkeit für die Neue Welt.

 

 

Seid steht’s achtsam, respektvoll und liebevoll – denn so wollt ihr ja auch behandelt werden, stimmt’s (lächeln)

 

Nun genug der Erklärungen und Worte. Jetzt bleibt mir nur viel Spaß zu wünschen und ein ganz großes goldenes AN’ANASHA dir zu schenken. Und es wäre schön, wenn du das auch deinen Freunden weiterleiten könntest.

 

PS: Ich habe eine Facebook Gruppe gegründet mit dem Namen

 

 

 

„Erdheilungs-Mandala für SOL’A’VANA“

 

 

 

und ich lade dich ein  - dein Bild, bevor du es vergräbst zu fotografieren und zu posten, oder es mir per Mail zu senden: shana.lichtpionier@gmail.com

 

 

 

Bitte notiere genau, welchen Namen und Ort ich verwenden darf!

 

Wenn du ein Gewerbe hast – nenne ich auch gerne deine Webadresse!

 

 

 

Ich danke dir, dass es dich gibt – für deine Hilfe und Unterstützung!!!

 

 

 

AN’ANASHA

In Liebe Shana

 

Download
Dieser Text steht hier als Datei-Download zur Verfügung
Erdheilungs-Mandala-SOL'A'VANA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Hier ist das Mandala :-)
Also ran an die Buntstifte und viel Spaß!!!
Bevor ihr Euer Bild in der Erde vergräbt - schneidet das Mandala beim strichlierten Kreis herum aus!
Fotografieren und in der Gruppe posten tut ihr es bitte mit Aufschrift, damit jeder weiß, was das ist :-)
auf Facebook unter Erdheilungs-Mandala-SOL'A'VANA findet ihr die Gruppe
Erdheilungs-Mandala-SOL'A'VANA-deutsch1.
Portable Network Grafik Format 545.3 KB

Kontakt:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Fotos auf dieser Seite habe ich auf MS Word ClipArt gefunden!