Die Aspekte

...denn du bist mehr als nur Mensch :-)


Jedes Licht, jede Seele wurde im Universum mit 21 Aspekten erschaffen.

 

Wenn eine Seele in die Dualität geht, wird sie mit 18 Aspekten auf die Erde (SOL'A'VANA) geschickt und zwar mit folgenden Aspekten:

  • Körperliche Aspekt
  • Weiblicher Aspekt
  • Männlicher Aspekt
  • Seelen-Aspekt
  • Ursprung-Aspekt
  • Christus-Aspekt
  • Fähigkeits-Aspekt
  • Gewahrseins-Aspekt
  • Engels-Aspekt
  • Sewaja-Aspekt
  • Weisheits-Aspekt
  • Erleuchtungs-Aspekt
  • Hohes-Selbst-Aspekt
  • Erwachungs-Aspekt
  • Allmachts-Aspekt
  • Erneuerungsaspekt
  • Wirkungs-Aspekt
  • Verbindungs-Aspekt

Drei Aspekte bleiben im Universum zurück (wobei 2 davon teilweise auch auf der Erde (SOL'A'VANA) sind):

  • Ursprungs-Aspekt
  • Licht-Aspekt
  • Sewaja-Aspekt

Mit diesen 3 Aspekten bleibt die Anbindung an Alles-was-ist bestehen, selbst wenn die Seele vergisst, wer sie ist.

Weiters versorgen die 3 Aspekte die anderen 18 Aspekten mit Energie aus der Wirklichkeit.



Die Aspekte bilden die MERKABA und somit auch die Seele des Menschen. Es kommt auf den Bewusstseinszustand des Menschen an - wie sehr diese Aspekte im spirituellen Rad zirkulieren. Alles ist miteinander verbunden.

 

Wenn alle 18 Aspekte verbunden sind, hat der Mensch vollständigen Zugriff auf sein göttliches Wissen.

Um den Erwachungszustand herbeizuführen reicht es aber aus, wenn die folgenden 9 Aspekte mit dem "Seelen-Aspekt" verbunden sind. Wobei der Männliche und Weibliche Aspekt als "EIN" Aspekt zählen.

  • Körperliche Aspekt
  • Weiblicher/Männlicher Aspekt
  • Ursprungs-Aspekt
  • Christus-Aspekt
  • Fähigkeits-Aspekt
  • Engels-Aspekt
  • Sewaja-Aspekt
  • Hohes-Selbst-Aspekt
  • Erwachungs-Aspekt


Um diesen Zustand zu erreichen müssen aber zuerst Aspekte die "schlafend" (Ruhemodus) sind, erweckt werden. Erst dann können sie eine Verbindung eingehen. Und dann wäre es wichtig, dass diese Verbindung dauerhaft  bestehen bleibt. Das liegt jedoch an jedem Menschen selbst.

 

Die geistige Welt, darf nur in Ausnahmefällen Aspekte verbinden und auch das nur mit der Erlaubnis des Menschen.

Das ist das - mit dem freien Willen!!!

Wichtig ist auch zu wissen, dass jeder Zweifel und jeder negative Gedanke die Verbindung der Aspekte schwächt. Vertrauen macht die Verbindung stark.

 

Jeder Aspekt trägt einen eigenen Ton in sich. Wenn alle 18 Aspekte miteinander vereinigt sind, dann verbinden sich auch die Töne miteinander und der vollkommene Ton entsteht.