Thema: "Ein Geldsegen von mir"

...als ich mich f├╝r die finanzielle Unterst├╝tzung zu ├Âffnen begann....

Am Morgen des 14.4.2020 wachte ich auf - mit einer Inspiration - um die ich gebeten habe. Es war jetzt nicht das, was ich mir erhofft habe, doch ich wusste, dass ich dem SOFORT nachgehen musste, bevor mein Verstand zu revoltieren beginnt und meint, dass ich das doch nicht tun kann..... ­čśť

...und hier ist der Blogbeitrag, der in der Zwischenzeit, zwar etwas abge├Ąndert wurde, doch die Grundidee stammt von dieser morgentlichen Inspiration!

 

"Ich erlaube mir f├╝r mein Wirken

f├╝r das "Gute, Wahre und Sch├Âne"

...im Dienste des "Lichtes und der Liebe" -

....Hilfe und Unterst├╝tzung

in Form von finanzieller F├╝lle anzunehmen"

 

 

Es gibt Menschen, die meinen, dass alles was im spirituellen Bereich angeboten wird - kostenlos zur Verf├╝gung stehen sollte... All jenen, m├Âchte ich in Liebe sagen, dass die "von Gott gegebenen F├Ąhigkeiten" nicht zu bezahlen sind - das ist klar,.... dennoch braucht es - um diese auch umsetzen zu k├Ânnen mehr oder weniger Hilfsmittel, die es m├Âglich machen, sie auf zeitgerechte Art und Weise zu den Menschen zu tragen... (Technische Ger├Ąte, Softwareprogramme, Apps, Weiterbildung..., so wie die anfallenden Kosten f├╝r Miete, Strom, Versicherungen,...)

 

...denn nicht jeder Vermieter oder Stromanbieter.... m├Âchte oder braucht monatlich im Gegenzug ein oder mehrere Heilsitzungen oder spirituelle Einweihungen als Ausgleich.... ­čśť Dazu dient das Geld - um diesen Energieausgleich so einfach wie m├Âglich zu machen.┬á

 

 

Wenn du so eine liebevolle Seele bist, die mich und die Menschen, die Unterst├╝tzung suchen -

gerne in dieser lichten Form unterst├╝tzen m├Âchte,

dann bedanke ich mich für "DEIN lichtvolles Wirken"  von ganzem Herzen.

 

ÔŁĄ­čÄüÔŁĄ

 

Ich freue mich auch f├╝r dich, da ich wei├č, dass die F├╝lle in jeglicher dir dienlicher Form - durch deine Gro├čz├╝gigkeit immer gr├Â├čer und st├Ąrker zu dir flie├čt.

 

Sind wir Gro├čz├╝gig - ist auch das Universum sehr, sehr gro├čz├╝gig mit uns....┬á

 

 

Im Dienste des Lichtes und der Liebe f├╝r das Gute, Wahre und Sch├Âne┬á

mit gro├čem Respekt und tiefer Dankbarkeit

zauberst du mir ein mit Freude und Dankbarkeit erf├╝lltes L├Ącheln in mein Gesicht.

  

Deine Shana ­čî×


Auch weil ich wei├č, dass Gro├čz├╝gigkeit immer ausgeglichen wird.┬á

Ein Mensch der gerne schenkt - kann nicht in Armut leben!

Sofern er auch annehmen kann - wenn ihm das Universum den Ausgleich geben m├Âchte!

 

Ich bitte dich einfach den Betrag auf mein Konto zu überweisen. 

Anita Shana B├Âsendorfer

Dragonerstra├če 44

4600 Wels

Allgemeine Sparkasse Ober├Âsterreich

BIC: ASPKAT2LXXX

IBAN: AT50 2032 0056 0225 8536

Bitte schreibe bei der ├ťberweisung: z.B. einfach┬áDANKE!┬áoder┬á"Ein Geldsegen von mir"

 

oder hier der Link zu ­čĹëPAYPAL ME

  

F├╝r alle W├Ąhrungen au├čer Euros bitte zu bedenken, dass eine Fremdw├Ąhrungsgeb├╝hr (5 Euro) einbezogen wird.┬áDiese Geb├╝hr/Spesen bei der Bank gilt von 1 Euro bis 50.000 Euro einmalig.

  

F├╝hle dich gesegnet von mir!

In Liebe Shana

­čśś

 


Auf ein Nachwort zur Erh├Âhung des Bewusstseins...


Ich erlaube mir hier nicht nur f├╝r mich - sondern f├╝r viele Lichtbringer zu sprechen...

Ich wei├č dass es viele Menschen gibt, die gerne wirken wollen und oft noch nicht wissen - wie???.

Die gerne etwas beitragen m├Âchten, f├╝r den Wandel der Zeit.... Vielleicht f├╝hlst du dich ja auch angesprochen?

 

Doch wenn man nach einem harten und langen Arbeitstag in der Dualit├Ąt - Familie hat und dann am Abend noch Heilsitzungen etc. geben m├Âchte - ist das schon ein sehr schweres Unterfangen und eine enorme Belastung auf Dauer.┬á

Viele m├╝ssen sich fr├╝her oder sp├Ąter entscheiden,..... und meist "gewinnt" der duale Beruf...┬á

 

Ich pers├Ânlich wei├č, dass ich nur qualitativ hochwertig wirken m├Âchte. Immer das Beste, was mir zu diesem Zeitpunkt m├Âglich ist - meinen Mitmenschen zu geben. Alleine schon aus Achtung und Respekt gegen├╝ber den lebendigen Energien, die ich anrufe und die durch mich als Kanal wirken m├Âchten/sollen.

Meine Entscheidung ist schon im Juli 2007 gefallen... ­čî× Daf├╝r bin ich mir selber sehr dankbar!

 

Hinzu kommt auch noch, dass viele von uns nicht nur für einzelne Menschen wirken, sondern auch für das Kollektiv der Menschen und dem gesamten Planeten im Aufstiegsprozess. Das nimmt sehr viel Zeit und auch Weiterbildungskosten in Anspruch und dennoch ist es das, was wir machen müssen. Wozu wir hier sind. "Unsere Berufung, unser Seelenauftrag!" 

 

Menschen finanziell zu unterst├╝tzen,

die bereits im Au├čen wirken -

ist gro├če Lichtarbeit, die du leisten kannst!

 

Unterst├╝tze das, was dir gef├Ąllt, wo deine Seele dir Impulse sendet - dass es "gut, wahr und sch├Ân" sich anf├╝hlt... Dann N├äHRST du diese Energien und es kann noch mehr vom Guten, Wahren und Sch├Ânen entstehen...

 

Somit k├Ânnen wir uns noch mehr auf das konzentrieren, was unser Auftrag ist - unsere F├Ąhigkeiten sind, .... viele Projekte in die Welt zu bringen - Menschen unterst├╝tzen zu ERWACHEN - und in die Selbstliebe zu kommen ........ all das zum Wohl f├╝r das Gro├če Ganze und dem gr├Â├čten spirituellen┬á Wandel, der jemals stattgefunden hat.┬á

 

 

Denn wenn jeder Mensch erkennt, wer und vor allem was er ist - dann kann es nur Frieden auf diesem wundersch├Ânen Planeten geben. Und Frieden w├╝nscht sich jedes Seelenlicht. Du doch auch - oder?

 

AN'ANASHA (Dankbarkeit) f├╝r deine Zeit, die du durch das Lesen hier aufgewendet hast.

Sei dir gewiss, du liest das nicht nur f├╝r dich alleine.

 

Deine Shana

­čî×